Numberland - New Processes, New Materials

deafarbebgzh-CNcsdanlenettlfifreliwhihuiditjakolvltmsnofaplptruskessvthtrvi
  • Wer wir sind

    Wir sind - seit 1996 - als Ingenieurbüro auf dem Werkstoffsektor aktiv. Dabei verbinden wir Themen wie Innovations- Wissens- und Technologiemanagement mit sehr guten Kontakten zu Wissenschaft und Wirtschaft ...
    +Read More
  • Leistungen

    Neue Prozesse: wir realisieren und optimieren Prozesse, die nicht im QM-Handbuch stehen, und bringen ihnen das Laufen bei. Dabei handelt es sich um die Prozesse, die mit der Erschließung von internem und externem Wissen verbunden sind (oder einer Kombination aus beidem). Dabei haben wir uns auf das sogenannte "explizite Wissen" spezialisiert, also das Wissen, das in Dokumenten beliebiger Form enthalten ist.
    +Read More
  • Neue Prozesse

    Wir analysieren, optimieren und dokumentieren Prozesse, die oft nicht im QM-Handbuch stehen,und bringen ihnen das Laufen bei ... We analyse, optimize and document processesoften not covered by quality management handbooks, and teach them to run ...
    +Read More
  • Neue Werkstoffe

    Wir übersetzen technische Anforderungen in physikalische Effekte oder Eigenschaften, und finden dann den dazu passenden Werkstoff ... We translate technical demands into physical effects or properties, andthen find the suitable material ...    
    +Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

NumberlandTechnologyNews available in English und auf Deutsch

Smalltalk oder Diskussion?

This month offers and requests from the materials sector

We publish your materials conference

GESELLSCHAFTLICHER UND TECHNOLOGISCHER WANDEL ERFORDERN EINE NEUE MARKTSTRATEGIE

Wir leben – wieder mal – in einer Zeit des technologischen und gesellschaftlichen Umbruchs, der viele Bereiche der Wirtschaft und der Gesellschaft betrifft. Dieser Umbruch ist getrieben durch die Veränderungen, die in den Bereichen Energie, Mobilität, Klima, Umwelt, Gesundheit und Digitalisierung entweder bereits in vollem Gang oder noch geplant sind.

Design Thinking entwickelte sich aus dem Industrie-Design. Daher zielt es in erster Linie auf die Entwicklung von innovativen Produkten und Dienstleistungen ab, die auf die Bedürfnisse des Menschen ausgerichtet sind. Klassisches Business Development funktioniert aus diesem Grund für viele Bereiche der Wirtschaft nicht mehr oder nicht mehr so gut, weil es „noch mehr vom Gleichen“ bedeutet. Klassisches Business Development zementiert also den Status Quo, und steht aus diesem Grund einer notwendigen Transformation vieler Unternehmen im Weg. In der Konsequenz muss man mindestens zweigleisig fahren: einerseits kurz- und mittelfristig das Business Development so weiter betreiben, wie man es kennt. Andererseits geht es darum, durch ein „New Business Development“ dafür zu sorgen, dass der Zweck des Unternehmens auch morgen noch vorhanden ist. Wir helfen Ihnen, dem technologischen Wandel zu begegnen.