Numberland - New Processes, New Materials

deafarbebgzh-CNcsdanlenettlfifreliwhihuiditjakolvltmsnofaplptruskessvthtrvi
  • Wer wir sind

    Wir sind - seit 1996 - als Ingenieurbüro auf dem Werkstoffsektor aktiv. Dabei verbinden wir Themen wie Innovations- Wissens- und Technologiemanagement mit sehr guten Kontakten zu Wissenschaft und Wirtschaft ...
    +Read More
  • Your man in Germany

                Your man in Germany Need a partner in Germany to get in contact with German institutions or companies? Are you tired of long distance phone calls or expensive trips from abroad with no or little results? Read more ...
    +Read More
  • Neue Werkstoffe

    Wir übersetzen technische Anforderungen in physikalische Effekte oder Eigenschaften, und finden dann den dazu passenden Werkstoff ... We translate technical demands intophysical effects or properties, andthen find the suitable material ...    
    +Read More
  • Neue Prozesse

    Wir analysieren, optimieren und dokumentieren Prozesse, die oft nicht im QM-Handbuch stehen,und bringen ihnen das Laufen bei ... We analyse, optimize and document processesoften not covered by quality management handbooks, and teach them to run ...
    +Read More
  • Leistungen

    Wir finden neue Werkstoffe, Bauteile, Herstellungs- und Analytikverfahren, Projektpartner, Entwickler oder Forschungseinrichtungen, Know-how oder Geräte, etc. Damit all diese neuen Erkenntnisse dann bei Ihnen auch effektiv eingesetzt werden können, helfen wir Ihnen, Ihr Wissen besser zu erfassen, Prozesse zu optimieren, F&E-Projekte durchzuführen, technische Angebote zu beurteilen oder Lastenhefte zu erstellen.  
    +Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

NumberlandTechnologyNews available in English und auf Deutsch

Publish Offers and Requests for free

This month offers and requests from the materials sector

We publish your materials conference

NeueMaterialienBayreuth

Vortrag des Monats Juli 2018 und Verleihung "Innovationspreise Neue Materialien": Neues aus dem Bereich Metallische Werkstoffe, 03.07.2018, 18:30 Uhr, Neue Materialien Bayreuth GmbH

 

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) – Bezirksgruppe Bayreuth – laden herzlich zum „Vortrag des Monats“ ins Kompetenzzentrum in Bayreuth ein.

Titel

Neues aus dem Bereich Metallische Werkstoffe

Referent

Prof. Dr.-Ing. Uwe Glatzel, Leiter des NMB-Geschäftsbereichs Metalle und Leiter des Lehrstuhls Metallische Werkstoffe an der Universität Bayreuth

Zusammenfassung:

Der Geschäftsbereich Metalle der Neue Materialien Bayreuth GmbH wird seit Oktober 2017 von Herrn Prof. Dr.-Ing. Uwe Glatzel geleitet. Er gilt als ausgewiesener Experte in diesem Fachgebiet und ist neben seiner Funktion bei NMB Leiter des Lehrstuhls Metallische Werkstoffe an der Universität Bayreuth.

Der Vortrag zeigt die aktuellen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des NMB-Geschäftsbereichs auf den Gebieten des Thermischen Spritzens, der Warmumformung und der direkten additiven Fertigung metallischer Bauteile sowie der ab Sommer 2018 beginnenden Innen-Hochdruck-Umformung (IHU). Diese Aktivitäten werden intensiv von der Werkstoffanalytik und Bauteilprüfung begleitet.

Die beiden letztgenannten Schwerpunkte sind wichtiger Bestandteil des Lehrstuhls Metallische Werkstoffe der Universität Bayreuth. An diesem Lehrstuhl wird zudem die Entwicklung neuer Legierungen (in den meisten Fällen Legierungen für Anwendungen bei sehr hohen Temperaturen), die Modellierung und Simulation von Gefügen sowie die Lasermetallurgie vorangebracht.

Der Vortrag stellt daher auch aus diesen Gebieten ausgewählte Beispiele vor.

Über den Referenten:

Herr Prof. Dr.-Ing. Uwe Glatzel studierte Physik an der Universität Tübingen und der Oregon State University, in Corvallis, USA. Nach seiner Promotion war er u. a. als Postdoktorand am Dep. of Materials Science and Engineering der Stanford University, California, USA, tätig. Nach seiner Ernennung zum Privatdozenten an der TU-Berlin 1994 folgte von 1996 bis 2003 eine Professur für Metallische Werkstoffe an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2003 ist er Lehrstuhlinhaber für Metallische Werkstoffe an der Universität Bayreuth. Seit 2017 ist er Bereichsleiter Metalle bei der Neue Materialien Bayreuth GmbH.

Darüber hinaus ist er Geschäftsführer des Bayreuther Materialzentrums (BayMAT), Sprecher des DFG-Graduiertenkolleg 1229 "Stabile und metastabile Mehrphasensysteme bei hohen Anwendungstemperaturen" für den Standort Bayreuth und gewann u. a. den „Gerhard Hess Preis“ und den „Lee-Hsun-Lecture Award“, vom Institute for Metals Research (IMR), Academy of Science, China.

Der Innovationspreis:

Mit dem Innovationspreis Neue Materialien möchte die „Fördervereinigung Neue Materialien Bayreuth“ junge Wissenschaftler für herausragende Arbeiten zu den Themen Materialentwicklung und Verfahrensoptimierung auszeichnen. Damit soll ein Beitrag zur gezielten Nachwuchsförderung aus dem Umfeld der Werkstoff- und Ingenieurwissenschaften geleistet werden.

Eingereicht werden akademische Abschlussarbeiten, die im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit der Neue Materialien Bayreuth GmbH entstanden sind. Der Gewinner wird an diesem Abend in einer feierlichen Zeremonie bekannt gegeben und ausgezeichnet.

 

Die Teilnahme ist nach Anmeldung kostenfrei. Wir würden uns freuen, Sie als Teilnehmer der Veranstaltung begrüßen zu können.

Anmeldungen bitte unter Angabe der Kontaktdaten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder per Fax an +49 9221 6919156.